Blut- und Buschpferde
aus Leidenschaft ...
Hünxe, 24. Juli 2011
Während ihr Sohn Papillon v. Parforce unter Polly Jackson bei den Brightling Park Internationals in Großbritannien zum ersten Mal in einer internationalen Zweisterne-Prüfung ging, kämpfte Mutter Windrose v. Asti Spumante unter Sophie Grieger in Hünxe im Rahmen der Rheinischen Vielseitigkeits-Meisterschaften um einen Teamplatz für die Europameisterschaft der Jungen Reiter. Aber es sollte nicht sein: „Rosi“ hatte im Cross nach einem Stolperer einen Vorbeilaufer. Das reichte den Bundestrainern nicht ganz und Sophie steht – zum inzwischen dritten Mal in Folge – auf dem Reserveplatz für die EM in Blair Castle/GB (18.-21. August).