Blut- und Buschpferde
aus Leidenschaft ...
Kreuth, 8. August 2010
In Kreuth trug an diesem Wochenende der ZSAA seine Hengstleistungsprüfung aus. In den arabischen Verbänden handelt es sich dabei um eine mehrtägige Prüfung, die vom eigenen Reiter geritten wird – ohne 100, 70, 50 oder 30 Tage Stationierung und Beritt in einer Prüfungsanstalt. Die HLP umfasst folgende Teilprüfungen: Vet-Check und Vorreiten der Hengste, am folgenden Tag Freispringen, Dressur/Grundgangarten unter dem eigenen Reiter, anschließend Fremdreitertest von zwei Reitern, Standardparcours und Geländeprüfung unter dem eigenen Reiter. Am dritten Tag steht ein Konditionstest über 39 km an.

Sechs Hengste gingen an den Start, darunter auch Wunderknabe (5j. v. Parforce u.d. West Virginia v. Sascha/Madruzzo xx). Gewonnen wurde die Prüfung von unserem bereits beim ZSAA gekörten Schimmel Wunderknabe, den Daniela Hörmiller vorstellte. Die Einzelnoten:

Schritt 8,0 • Trab 8,0 • Galopp 7,5 • Rittigkeit (Fremdreiter) 2 x 8,0 • Freispringen 8,0 • Parcours 8,0 • Gelände 8,5 • Gelände-Galopp 8,5 • Konstitution nach 39 km 10,0 • Interieur/Charakter 9,5 • Interieur/Temperament 2 x 8,0 • Leistungsbereitschaft (Fremdreiter) 2 x 8,0 – Gesamtnote 8,28