Wolke Sieben


verkauft

Dunkelbraune Stute

geb. 29.04.2007

Eintragung
:
Trakehner Hauptstutbuchstute

Zuchtleistung:
2 Fohlen

Maße:
1.65 m Stock

Familie:
E9D ElSt. Wundermädel xx

Lebensnummer:
09/02151/07

Züchter:
Franz Hörmille
Ridwan xx
Db. *1993
Lagunas xx Ile de Bourbon xx v. Nijinsky xx
Liranga xx v. Literat xx
Rosana xx Königsstuhl xx v. Dschingis Khan xx
Rosalba xx v. Masetto xx
Waldprinzessin
Db. *2002
EH Parforce – Info
B. *1982
Habicht v. Burnus AAH
Punchestown Lady xx v. Wily Trout xx
Woustershire
Sch. *1992
Adlerschild xx v. Luciano xx
West Virginia v. Sascha

Bereits eine Ururenkelin unserer Spitzenstute ElSt. Wundermädel xx ist diese junge Nachwuchsstute. Auch sie schenkte erst einem Fohlen das Leben und wird danach erst angeritten. Wolke Sieben ist gedeckt und tragend von Wunderknabe.

Pedigree

Der Vater
Ridwan xx, ein Sohn des Fährhofer Derbysiegers Lagunas aus einer Tochter des Triple-Crown-Siegers Königsstuhl, machte nicht nur mit seinen sieben Siegen auf der Bahn in München und seinem Sieg im Preis von Baden-Baden auf sich aufmerksam. Vielmehr bringt er als naher Verwandter zu Roncalli xx und aus demselben Stamm wie Holsteins Marlon xx und Hannovers Shogun xx Gene mit, die sich in der Warmblutzucht längst bewährt haben. Selbst besticht er mit bestem Charakter, gutem Exterieur und überzeugenden Bewegungen aus aktivem Hinterbein. Wir haben ihn schon im ersten Jahr genutzt, als er in Bayern wirkte, und sind von seiner Nachzucht begeistert.

Wolke Siebens Vater Ridwan xx
(Foto: Jutta Bauernschmitt)
Wolke Siebens Mutter Waldprinzessin
(Foto: privat)

Wolke Siebens Mutter Waldprinzessin ist inzwischen aus unserem Stall verkauft und nunmehr mit Alexander Kisselbach im Sport unterwegs. Sie ist eine Tochter des Leistungsträgers Parforce, den wir über einige Saisons in unserer Zucht eingesetzt haben. Parforce, mit heute 27 Jahren noch ungemein fit, ist aus züchterischer Sicht ein Edelstein: Sohn zweier im internationalen Vielseitigkeitssport erfolgreicher Eltern, selbst im Springen bis Klasse S an den Start gegangen und bei wenig Bedeckungen Spitzen-Nachzucht: Vier von 27 Töchtern tragen einen Elitetitel, zwei Nachkommen mischten ganz oben im internationlen Vielseitigkeitssport mit, ein Sohn war jahrelang erfolgreichstes Trakehner Springpferd – und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Zahlreiche junge Parforce-Nachkommen schicken sich an im Vielseitigkeits- und Springsport ganz nach oben zu wollen. Zu unserer Freude sind auch einige aus unserer Zucht dabei ...

Waldprinzessins Mutter Woustershire
hat sich in unserer Zucht sehr bewährt. Eine Reihe vorzüglicher Sportpferde hat sie zur Mutter, darunter Windrose, Windlicht und Wildes Früchtchen. Woustershires Tochter Windlicht ist Mutter des Top-Vielseitigkeitspferdes Prosecco (Elmar Lesch), Woustershires Tochter Windrose fohlte den in Großbritannien erfolgreichen Buschcrack Papillon (Polly Jackson).

Mehr über Woustershire, ihre Abstammung und ihre Nachzucht finden Sie auf der eigenen Seite der Stute.

2010: Stutfohlen v. Hope of Heaven/Trak.
Der Sohn des selbst bis zur Klasse S springerfolgreichen Alaskatraum vertritt väterlicherseits die Linie des erfolgreichsten Trakehner Springpferdes überhaupt, des Abdullah, und mütterlicherseits eine springbetonte Familie. Mutter Hexe brachte mit Ljubljana die Reservesiegerin des Zweibrücker Freispring-Championats 2005, das M-Dressurpferd Hale Bob W und das S-Springpferd Hip Hop Star W; eine Vollschwester der Mutter qualifizierte sich fürs Bundeschampionat Gelände, und aus nächster mütterlicher Verwandtschaft stammt der wie Hope of Heaven zum besten Springhengst der Trakehner Körung proklamierte Heldenberg.

2012: Stutfohlen Wunderwolke v. Wunderknabe
Am 22. Februar schenke Wolke Sieben einer Tochter unseres ZSAA-gekörten reinblütigen Trakehners Wunderknabe das Leben. Wunderknabe ist ein Produkt unserer Spitzenanpaarung EH Parforce x West Virginia. Aus dieser Passerpaarung gingen einige hervorragende Produkte hervor, so das Top-Distanzpferd Wadonna, Zweite im Bayern-Cup 2009, der Vielseitigkeitsnachwuchs Weißer Riese, inzwischen in Großbritannien sehr erfolgreich, das hochtalentierte Buschpferd Williams Birnbaum und unsere junge Stute Wilde Henne, die derzeit ihr erstes Fohlen trägt.
Wunderknabe haben wir der Trakehner Vorauswahlkommission für den Hengstmarkt Neumünster 2007 vorgestellt, die ihn jedoch abgelehnt hat. Gerade erst vierjährig, war er 2009 schon zweimal siegreich in leichten A-Vielseitigkeiten, wie sie in Österreich angeboten werden, und hierzulande platziert in Geländepferdeprüfungen der Klasse A. Im März 2010 wurde Wunderknabe vom ZSAA gekört.